SMART Ziele formulieren und erreichen…AM ARSCH!

Etwas deftig formuliert – aber nicht minder lesenswert …

Kompetenzgruppe Selbstmanagement

SPOILER: Heute bin ich in der Wortwahl ein wenig derbe! 😉
In meinem Broterwerbsjob als Trainer versuche ich jeden Tag, arbeitssuchenden Menschen beizubringen, wie wichtig es ist, sich einerseits die richtigen Ziele und andererseits auch die Ziele richtig zu setzen. Der berühmte Unterschied zwischen Effektivität und Effizienz kommt in diesem Satz wieder einmal zum Vorschein, den ich übrigens für ungefähr genauso bescheuert halte, wie die ganze Sache mit dieser Zielsetzerei über die ich den Leuten täglich erzähle.
Das Netz ist voll von Seiten, die Dir die SMART-Methode erklären. Die Wörter und Erklärungen variieren dabei immer ein wenig, im Großen und Ganzen geht es aber darum, dass Ziele spezifisch, messbar, attraktiv oder akzeptiert, realistisch und terminiert sein sollen.
Fast jeden Tag auf´s Neue bringe ich diese Methode auch meinen Zuhörerinnen und Zuhörern näher. Doch in letzter Zeit erhöht sich die Anzahl der Tage, an denen ich denke, dass das einfach nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 717 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Empfehlung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s