#GEDANKENBLITZ | Mach blos koin G’scheite zum Chef.

Es ist schon seltsam, was einem morgens im Halbschlaf plötzlich durch den Kopf geht. Heute Morgen ging mir – warum auch immer – ein Ratschlag durch den Kopf, den mir vor vielen Jahren ein lebenserfahrener Mensch mitgegeben hat: „Mach blos koin G’scheite zum Chef.“ Auf Hochdeutsch: Mache keinen „Klugen“ zum Chef. Hört sich im ersten Moment etwas seltsam an. Aber die Erklärung hat es in sich: „Dia machet elles no komplizierter.“ Übersetzt: Die machen alles noch komplizierter.

Es ist schon was dran. Wer viel weiß und ein umfangreiches Spezialwissen besitzt, der neigt dazu sich, sich weit in die Details zu vertiefen und dort zu verlieren. Nur leider sind als „Chef“ eben diese Fähigkeiten nicht gefragt. Sein Job ist es nämlich den Überblick zu behalten und die Spezialisten mit ihren Erkenntnissen zusammenzubringen, damit eine Lösung zustande kommt …

Advertisements

5 Gedanken zu „#GEDANKENBLITZ | Mach blos koin G’scheite zum Chef.

  1. Also was für ein merkwürdiger Zufall!! Ich bin soeben ganz aufgelöst in der Zeit, war mit meinem Google+ Profil beschäftigt, wie ich das irgendwie etwas „aufmotzen“ kann, aber ich bin dazu zu ehrlich. Es geht nicht, aber es macht mir viel Spaß – trotzdem. Nun wollte ich meine Interessen mit einem Link ergänzen auf WordPress, wo ich ja leider noch etwas selten vertreten bin, da kam als aller erstes SOFORT der Gedankenblitz und ich muss mich gerade biegen vor Lachen, weil der Blitz eingeschlagen ist. Mach blos koi G’scheite zum Chef. Also Schwäbisch ist meine Spezialität, den ich bin ja Stuttgarterin und öffentlich versuche im immer den Dialekt zu vertuschen. Beim Schreiben merkt man es ja Gott sei Dankt nicht. Die Gedanken sind ein Wunder, dass ich exakt in diesem Moment (04:59 Uhr in der Frühe) zu diesen Zeilen gestoßen bin. Ich lache immer noch. Was für ein toll-dämlicher Zufall ist das???? Vielen Dank. Das wirkt wie eine Lach-Kur. Gruß aus’m Schwobaländle von Gabi Fritz, Nomen est omen (Fritz). Ich irre überall herum und finde das Internet von Mal zu Mal interessanter. Wäre lustig wenn es bald auf Facebook was von Thomas Michl gäbe. Aber jetzt STOPP. Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: gedankenmosaikblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s