Nach der Mittagspause wird zurückgeschossen

Lesen!

Büronymus

„Büro ist Krieg“, sagt Bernd Stromberg. Da kämpfen Zahlenkrieger gegen das Fußvolk. Es werden Ressourcen rekrutiert, man schlägt sich im War for Talents, für den man sich extra einen War Room einrichtet. Und wenn’s sein muss, werden die letzten Reserven mobilisiert. Alles ist erlaubt im „Kampf der Abteilungen“. 😉

Quasi die totale Mobilmachung. Und klar: „Nach der Mittagspause wird zurückgeschossen.“

Ich hatte mal einen Oberhäuptling (eine Zeitlang ein sehr angesehener Mann in Berlin), der so manchen Blindgänger mit zwei Abmahnungen und der darauffolgenden Kündigung loswurde. Oder wie er es nannte: Knieschuss, Bauchschuss, Kopfschuss. Der war auf jeden Fall kein Schönwettersoldat.

Naja, wenn man sonst keine schlagkräftigen Argumente hat, muss man eben manchmal schweres Geschütz auffahren… Das kann nämlich kriegsentscheidend sein – es sei denn, man befindet sich auf einem Nebenkriegsschauplatz.

Im Eifer des Gefechts kann es schon…

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s