#GEDANKENBLITZ | Warum es Vielfalt im Projekt braucht – ein Beitrag zur Blogparade des #PMCampBer17

Im September ist wieder PMCamp in Berlin, und wie es sich gehört, gibt es auch eine Blogparade zum diesjährigen Motto „Vielfalt im Projekt“. Eine waschechte Steilvorlage. Noch bis zum 31.08.2017 könnt Ihr selbst Euren Gedanken dazu beitragen – auch dann, wenn Ihr, so wie ich leider nicht nach Berlin kommen könnt. Vielfalt und Projekt passt das zusammen? […]

#RÜCKBLICK | #pmcampdor – Dialog und Austausch pur

Man könnte wohl die rationalistische Einstellung folgendermaßen ausdrücken; vielleicht habe ich unrecht, und du hast recht, jedenfalls können wir beide hoffen, nach unserer Diskussion klarer zu sehen als vorher, und jedenfalls können wir ja beide voneinander lernen, solange wir nur nicht vergessen, dass es nicht darauf ankommt, wer recht behält, als vielmehr darauf, der Wahrheit […]

#pmcampdor 2015: #mu5terbr3chen – mein persönlicher Rückblick

Eifrige Beoachter meiner sozialmedialen Ergüsse habe es sicherlich mitbekommen: ich war auch dieses Jahr wieder beim #pmcampdor (PMCamp Dornbirn). Eine Veranstaltung, die es seit fünf Jahren bereits gibt. Leider habe ich damals die „Geburt“ der Unkonferenz verpasst und war in diesem Jahr erst zum Vierten (ab dem 2. PMCamp) dabei. Der Vorabend Das diesjährige Jubiläum […]

#PMCampDor: Das Klassentreffen der subversiven Projektmanager

Höchste Eisenbahn für meinen persönlichen Rückblick auf das diesjährige PMCamp in Dornbirn (20. – 22.11.2014). Unbestritten eines der Highlights des Jahres. In diesem Jahr bin ich zum dritten Mal in Folge in den Genuss dieser Unkonferenz (Barcamp) gekommen, die sich mit Recht und Fug als Klassentreffen der subversiven Projektmanager bezeichnen darf. Ich habe an diesen […]