Für die Neugierigen: Meine Vita

Nur wer über den Tellerrand hinausschaut, entdeckt neue Horizonte.

ERFAHRUNGSBEREICHE UND INTERESSEN

  • Projektmanagement
  • Agile (Scrum, Kanban)
  • Organisation
  • Datenschutz
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Strategieentwicklung
  • Social Media
  • Selbstmanagement
  • Art of Hosting/partizipative Beteiligungsverfahren

BERUFSERFAHRUNG

Seit 2016

Stabsstelle Kultur und Querschnittsaufgaben 
Stadt Bad Wimpfen

  • Projektleitung und -koordination u. a.
    • Kunstnacht
    • Flussgelaunt von Ort zu Ort
    • Brückenfest
    • Wimpfener Reichsstadtfest 2017
    • Auditierung Familiengerechte Kommune
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Pressedienst Kultur und Tourismus, Netzwerk Ehrenamt
    • Betreuung städtische Homepage
    • SOLE-Magazin
    • KulturZEIT
  • Konzeptionelle Kulturarbeit
    • Ausstellungen Städtische Galerie
    • Beiratswesen Kultur
    • Weiterentwicklung Kulturprogramm
  • EDV/IT und Datenschutz
    • Netzwerkadministration
    • Anwenderbetreuung
    • Beschaffung

2008 bis 2015

Leiter Kulturamt/Geschäftsführung Netzwerk Ehrenamt
Stadt Bad Wimpfen

  • Projektleitung und -koordination u. a.
    • Lange Kunstnacht
    • Stadt der 1.000 Stühle
    • Stauferfest 2010
    • Wimpfener Musiknacht
    • Wimpfener Reichsstadtfest 2013/2015
    • Netzwerk Ehrenamt
    • Markt der Möglichkeiten
    • Zukunftswerkstatt Demografie
    • Bürgerforum Generationen
    • Auditierung Familiengerechte Kommune
    • Städtischer Auftritt auf Facebook, Twitter, Google+
    • Bürgermentorenkurs
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing,Social Media
    • Pressedienst Kulturamt, T-Info, Netzwerk Ehrenamt
    • Netztwerk Ehrenamt Report
    • SOLE-Magazin
    • KulturZEIT
  • Planung und Durchführung, Fortentwicklungdes städtischen Kulturprogramm (Kunstausstellungen, Konzerte u. v. m.)
    • Ausstellungsbeirat Städtische Galerie im Altens Spital
    • Beiratswesen Kultur
    • Fortentwicklung der Kulturamtskonzeption
    • Koordination der kulturellen Leistungsträger in der Stadt
  • Fachkraft für Bürgerschaftliches Engagement im Landesnetzwerk BE Baden-Württemberg

2012 bis 2014

Zentrale Dienste und Grundsatzfragen/Geschäftsführung Netzwerk Ehrenamt
Stadt Bad Wimpfen

  • interne Abordnung als Krankheitsvertretung
  • Projektleitung und -koordination
    • Wimpfener Reichsstadtfest
    • Europaweite Ausschreibung Reinigungsdienstleistungen
    • Bürgerforum Generationen
    • Relaunch des städtischen Internetauftritts
  • LeiterWahlamt
    • Bürgermeisterwahl
    • Bundestagswahl
    • Kommunalwahl
    • Europawahl
  • Geschäftsstelle Gemeinderat
  • Feuerwehrangelegenheiten
  • Kindergärten und Schulen
  • Grundsatzfragen
  • Förderung Bürgerschaftliches Engagement

2007 bis 2008

Managementberater
c.con Management Consulting GmbH, Walldorf

  • Projektmanagement
  • Strategieentwicklung und -umsetzung
  • Vorbereitung, Durchführung und Moderation von Workshops
  • Projektakquise

2005 bis 2007

Management-Assistent
EnBW Regional AG, Stuttgart
Kommunales Beziehungs- und Konzessionsvertragsmanagement

  • Konzipierung und Projektleitung für ein zielgruppenspezifisches Beschwerdemanagement
  • Erstellen von strategischen Analysen und Handlungsempfehlungen
  • Weiterentwicklung einer zielgruppenspezifischen Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung eines Konzepts für ein zukünftiges Beziehungsmanagement
  • Unterstützung und Beratung bei Grundsatzfragen

1999 bis 2005

Praktische Stationen während des Studiums und in der Übergangsphase

  • Kommunalangestellter im Bereich Bürgerservice/Kämmerei, Gemeinde Offenau
  • Stabsstelle Stadtmarketing, Stadt Neckarsulm
  • Kommunale Organisationsberatung, Fulte & Fingerle GmbH
  • Tutor/wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Konstanz, Lehrstuhl für Kommunalpolitik
  • Gewerblicher Mitarbeiter, Best Personal Bernd Steinhoff

STUDIUM UND AUSBILDUNG

2005 bis 2007

Postgraduales Studium General Management
Steinbeis Hochschule Berlin

  • Abschluss: Master of Business Administration
  • Schwerpunkt: General Management

1997 bis 2003

Studium der Verwaltungswissenschaften
Universität Konstanz

  • Abschluss: Diplom-Verwaltungswissenschaftler
  • Schwerpunkte: Politik und Verwaltung/Kommunal- und Regionalpolitik

SONSTIGES WISSENSWERTES

EDV-Kenntnissse

MS Office, Libre Office, OpenOffice, XMind, Freemind, Typo3, WordPress, Evernote, Trello, E-Groupware u. a.

Interessensgebiete

Agile (Scrum, Kanban), Projektmanagement, OpenSource, laterale Führung, Bürgerbeteiligung, Bürgerschaftliches Engagement, e-Government, Web 2.0 + X, Social Media, GTD, Datenschutz, Personal Kanban u. a.

Engagement/Mitgliedschaften

Agiler Scrumtisch Heilbronn, OpenPM, Europa-Union Deutschland (EUD KV Heilbronn), KonNet, VEUK, Forum Agile Verwaltung u. a.

Publikationen/Interviews (Auswahl)

Social Media in der Bürgerkommunikation, DEMO – Monatszeitschrift für Kommunalpolitik, DEMO-Regionalsplit Baden-Württemberg 9-10/1013

Podcast 007: Im Gespräch mit Thomas Michl – Toolblog

Change | Lean Management-Gedanke verschafft sich Zutritt zu den Verwaltungsbüros – Management Radio

Blog-Kritik 02: Thomas Michl sieht Agilität und Resilienz als Schlüssel-Kompetenzen für die Zukunft

Die agile Kommunalverwaltung | The Lean Knowledge Base

Agile Teamorganisation mit Personal Kanban – ein Überblick | Forum Agile Verwaltung

Kontakt:

Advertisements

Ein Gedanke zu „Für die Neugierigen: Meine Vita

  1. Pingback: Linksammlung 07/15 |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s